BLUEWAVEFILMS

Unter Wasser filmen mit der Panasonic Lumix GH5

Die neue Panasonic Lumix GH5 filmt auch unter Wasser in respektabler Bildqualität. Ausgestattet mit Features, die bei zahlreichen Videographen schon lange auf der Wunschliste standen.
So gestattet die Lumix GH5 nicht nur Aufnahmen mit einer Farbabtastung von 4:2:2 bei 10bit, sondern auch Aufnahmen in 4k bei 60fps. Doch dies sind nur zwei der Highlights die die Lumix GH5 für Unterwasserfilmer zu bieten hat.
Auch der solide, dreifache Stabilisator macht die Kamera für Unterwasservideos erwähnenswert.
Richtig interessant wird es allerdings erst, wenn auch ein so hochwertiges Unterwassergehäuse wie das von Nauticam mit ins Spiel kommt.
Doch wo Licht ist, ist auch Schatten. Die rund 3000 Euro teure Kamera hat auch ihre Nachteile.
Wo es also noch klemmt, und ob und für wen sich eine solche Investition überhaupt lohnt, klären wir auf unserer Sonderseite zur Lumix GH5 im Nauticam-Gehäuse.
Außerdem spendiert Panasonic der Lumix GH5 mit der Firmware 2.0 Ende September 2017 einige Updates, die die Kamera nicht nur verbessern, sondern ihr auch noch Funktionen mitgeben, die man sogar in deutlich teureren Kameras nicht findet. Die Panasonic Lumix GH5 ist und bleibt also eine sehr spannende Kamera.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.